Briefmarkensammler-Verein Minden e.V.

::

85. Ostwestfälischer Großtauschtag am 24.02.2019
Mindener Großtauschtag – das Mekka für Philatelisten


Über 150 Besucher, sowohl aus der heimischen Region als auch u.a. aus Münster, Osnabrück, Verden, Diepholz und Lemgo kamen zu dem Briefmarken- und Ansichtskarten-Großtauschtag nach Minden. Sie nutzten diese Gelegenheit, um ihre Sammlungen zu vervollständigen.

„Langes Stöbern, endlich etwas finden und dann überzeugt sein, etwas Besonderes gefunden zu haben! Ein Schnäppchen mehr für die Sammlung!“, so ein Besucher der Veranstaltung des Briefmarkensammler-Vereins Minden e.V. über die herrliche Anspannung beim Tauschen und Handeln. Mehrere tausend Briefmarken und philatelistische Belege wechselten hier ihren Besitzer.

Kleine Schätze, aber auch zwei gelungene Ausstellungen von den Sammlerfreunden Eckhard Prasuhn und Heiner Kühr zu den Themen „Geschichte der Luftfahrt“ und „Gaststätten in Minden“, zeigten einmal mehr, wie persönliche Sammlungen gestaltet werden können. Thematische Sammlungen werden zum Renner in der Philatelie.

Die Zukunftsaussichten für einen Briefmarkensammlerverein sind nicht rosig, auch wenn der Besucherandrang in eine andere Richtung weist. Alle Bemühungen des Vereins, jungen Nachwuchs als Neumitglieder zu gewinnen, gestalten sich als sehr schwierig. Diverse Freizeitangebote runden das vielfältige Angebot für Jugendliche ab.

„Es gibt noch viele Sammlerinnen und Sammler, die in ihrem Kämmerlein sitzen und nicht Vereinsmitglied werden wollen“, so Ulrich Wilke vom Briefmarkensammler-Verein Minden e.V.

Eine Mitgliedschaft bringt viele Vorteile: Kontakte zu anderen Philatelisten, Tauschgelegenheiten in einer kleinen und gemütlichen Atmosphäre, riesiger Katalogbestand sowie nette Menschen kennenlernen.

„Trotzdem geben wir nicht auf, unser Hobby auf diesem Wege bekannt zu machen!“ so der 1. Vorsitzende Thomas Jürgensmeyer.

„Möchten Sie Ihr Hobby praktischer gestalten?“ Am 10. März 2019 von 10:00 – 11.30 Uhr lädt der Briefmarkensammler-Verein Minden e.V. wieder zum örtlichen Tausch- und Klöntag in das Ratsgymnasium Minden, Eingang Parkstraße, ein.

 

86. Großtauschtag am 06.10.2019

Wieder einmal hatte der Breifmarkensammler-Verein Minden e.V. zu einem Großtauschtag nach Minden eingeladen. Viele Händler und Sammler haben diese Gelegenheit genutzt, ihre Bestände anzubieten oder noch Lücken in ihren Sammlungen zu schließen.

Händler aus ganz Ostwestfalen-Lippe reisten mit ihren reichhaltigen Angeboten an.

Schwerpunkte waren auf diesem Tauschtag die Heimatsammler aus dem Raum Porta-Westfalica und Minden, Ansichtskarten und Briefbelege. Gerade die thematischen Sammelgebiete sind zurzeit der „große Renner“.

Die Anspannung, aber auch Freude beim Stöbern macht gerade einen Tauschtag in dieser Größe so interessant. Mitglieder eines Briefmarkenvereins warten immer auf solche Termine, um ihrer philatelistischen Träume nachzugehen. Sammler, die in ihrer häuslichen Umgebung ihrem Hobby nachgehen, verpassen hier eine größere Chance, mal ein echtes „Schnäppchen“ zu bekommen.

Das Angebot war auch diesmal groß. Wieder wechselten hunderte von Exponaten, Teilsammlungen und auch einzelne Briefmarken ihren Besitzer. Das allein sollte schon Grund genug sein, aktives Mitglied in einem Verein zu sein.

Zwei gelungene Ausstellungen von den Vereinsmitgliedern Werner Wohlfahrt und Eckhard Prasuhn ergänzten diesen Großtauschtag.

Werner Wohlfahrt stelle das kleine Sammelgebiet „OPD Saarbrücken“ aus. Nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland und der DDR erhielt das Saarland einen autonomen, einem Staat ähnlichen Status. 1955 entschloss sich die saarländische Bevölkerung bei einer Volksabstimmung für eine Wiedervereinigung mit der Bundesrepublik Deutschland. Die politische Wiedervereinigung erfolgte am 01.01.1957, die wirtschaftliche Eingliederung jedoch erst am 06.07.1959 mit der Einführung der DM im Saarland. In der Zeit vom 01.01.1957 bis zum 05.07.1959 waren weiterhin der Französische Franc und der Saarländische Franken im Umlauf. Daher gab die saarländische Post als Oberpostdirektion Saarbrücken eigene Briefmarken mit eigener Währungsbezeichnung heraus. Der letzte Gültigkeitstag dieser Briefmarken war der 05.07.1959.

Gerade jüngere Sammler fanden hierbei gute Anregungen, sich mit diesem Hobby zu befassen.

Nach oben